Die berühmtesten Betrüger in CS: Gehen Sie

Das beliebte Videospiel der ersten Person, der Global Offensive (Global Offensive (CS: GO), ist seit zwei Jahrzehnten in der Nähe und hat seinen gerechten Anteil am Betrug über die Jahre gesehen. Einige dieser Cheats haben jedoch den Becher als einige der berühmtesten CS genommen: Go Cheats, weil bekannt und gefeiert hatten, wie die Betrüger waren. Das Betrug ist bei E-Sport-Spielen üblich, und obwohl der Entwickler des Spiels, der Entwickler, des Ventils, ist zwar schwierig, das Ventil, der Entwickler, auf den Fersen, um das Problem zu lösen.

Betrügerung ist bei nicht-Top-Playern üblich, aber für Top-Spieler, aber für die Arbeit, die es angeht, dauert es, dass sie sich als professionelles CS bewirken Betrug nimmt den Spaß und Camaraderie weg, der sich aus dem Wettbewerb auf ein Level-Spielfeld ergibt. Unglücklicherweise können Sie trotz des Status und der Bewunderung eines Pro-Players ein Pro-Spieler in der Gaming-Community immer noch Betrügen finden. Es gibt ein paar übliche Cheats, die von den Spielern verwendet werden:

  • Einige Spieler verwenden Wallhack, um zu sehen die Position anderer Spieler.

    • Aimbot und seine subtileren Modifikationen ist ein Programm, das automatisch einen gegnerischen Spieler erschießt, der in Feldansicht kommt.

      • Andere Cheat-Software verbessert einen Spieler Rückstoß, eine Fähigkeit, die von den meisten Spielern schwer zu meistern ist.

        • Das Aimlock ist ein Cheat das Es ist schwer zu erkennen, dass in der Richtung des Feindes ein Fadenkreuz bewegt. Profi-Spieler sind dafür bekannt, diesen Cheat zu verwenden.

          Betrügerung bringt ESports in die Verringerung. Die Einsätze sind auf professionellen Spielebenen höher, wo Turniermeister, um das Preisgeld von bis zu 2 Millionen US-Dollar zu gewinnen. Ein großer betrügerischer Vorfall sah, dass das Verbot von 37 Esport-Trainern aus dem Turnier aus dem Turnier von einigen Monaten bis drei Jahren letzten Jahres im September 2020 verboten wurde.

          Dieses Verbot war beispiellos und solle als Abschreckung dienen, um die Integrität des Sports aufrechtzuerhalten und viele Anleger in den Vordergrund anzog. Ermittlungen von ESPORTS Integrity Commission (ESIC) zeigten, dass einige Trainer von Top-Level einen Zuschauerwanzen nutzten, um einen unfairen Vorteil zu erhalten, indem er die Spielkarten der gegnerischen Teams anzog und die privilegierten Informationen an ihre Teams weiterzuleiten.

          Einige andere betrügerische Vorfälle, die auf die Aufmerksamkeit aufmerksam gemacht wurden, wie weit verbreitete Betrügereien professionelle Spieler beteiligten, betrügen während der Wettbewerbsturniere. Die Spieler wurden beim Betrug erwischt und unweigerlich aus dem Spiel verboten.

          • joel mako, der vorbei ist Der Name Emilio, ist ein ehemaliger schwedischer Pro-Player, der 2014 von den ESports im Jahr 2014 zum Betrug verbannt wurde.

            • Ein weiterer professioneller Spieler, der einen erhielt Vac Ban war der französische Spieler HOVIK TOVMASSIAN (KQLY). Er spielte für mehrere bekannte eSport-Teams. Er führte zu einem Schuss, der als KQLY-Schuss bekannt ist, bevor er die wettbewerbsfähige Arena verlässt.

              • ehemaliger russischer Pro-Spieler, Mikhail Lakhvich ist besser bekannt als S3mig0D, erhielt 2013 ein VAC-Verbot und wurde von Ventilturnieren gesperrt.

                • Nikhil Kumawat oder Forsaken, Wer als Indian Pro Player spielte, wurde in einem Turnier 2018 erwischt. Anschließend erhielt er ein unbestimmter VAC-Verbot und ein ESIC-Fünfjahresverbot.

                  Die Ventil-Anti-Cheat-Software (Vac) -Software ist vorhanden, um betrügerische Spieler zu erkennen und ein dauerhaftes VAC-Verbot für ihre Steam-Konten auszugeben. Es gibt noch viel Arbeit, um zu tun, da Programmierer kontinuierlich mit neuen Cheats kommen, und mit dem Spiel, mit dem das Spiel frei ist, ist die Anzahl der VAC-Bans erheblich zugenommen.